Willkommen, visitor!   Registrieren   Login

Inserieren

Haibike E-Mountainbike Neuheiten 2018

    E-Bike Hersteller/Marken, E-Mountainbike, Innovationen, Neuheiten    5. November 2017

Haibike 2018 SDURO FullSeven LT E-Mountainbike

Haibike der Innovationsführer unter den E-Mountenbikeherstellern

Im Jahr 1995 entstand die Marke Haibike. Sie gehört zur Winora Gruppe, einem traditionsreichen deutschen Fahrradhersteller. Haibike vereinte die Kompetenzen für Sporträder unter einem Dach. Im Jahr 2010 stellte die Marke das erste E-Mountainbike vor. Seitdem ist Haibike der Innovationsführer auf diesem Gebiet und hat Technologien wie das Gravity Casting oder Carbonrahmen für eMountainbikes eingeführt. Für diese Leistungen zeichnete das Industrie Forum Haibike mit mehreren Awards aus. Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angelika Merkel zeigte Interesse an der Technologie des Marktführers. Am 20. Juli 2017 stellte Haibike auf seiner Hausmesse in Schweinfurt seine neuen Modelle für das Jahr 2018 vor. Es gibt wieder viele Neuerungen und einige Highlights.

Diese Änderungen erwarten Euch bei den 2018er-Modellen

Bei der Präsentation auf der Produktmesse in Schweinfurt gab es gleich zu Beginn eine Überraschung. Die Modelle SDuro und XDuro teilen die eMountainbikes nicht mehr in Yamaha-Motor respektive Bosch-Motor ein, sondern stehen nun für „Sporty“ und „Extrem“. Beide Modellreihen sind mit Motoren von Bosch oder Yamaha ausgestattet. Die SDuro eignet sich für gemütlicheres Fahren und ist einfach zu handhaben. Die XDuro ist „Ready for Race“ und für sportliche Biker konzipiert, agil und präzise. Mit der Modular Rail Technologie stellt Haibike eine Neuerung für das Unterrohr der Bosch-Modelle vor. Diese erlaubt es zusätzliches Equipment über eine magnetisch-mechanische Schiene anzubringen. Trinkflaschen, ein Drahtseilschloss und sogar ein zweiter Akku lassen sich nun einfach montieren.

Die eMountainbikes mit Bosch-Motor erhalten ein neues Design und sehen nun wesentlich sportlicher aus. Zudem fällt bei den Modellen mit Bosch-Motor die Intube-Technologie ins Auge. Der Akku ist nun nichtmehr auf der Unterstange aufgesetzt, sondern direkt integriert. Die Yamaha-Modell profitieren von einer besseren Positionierung des Displays, das jetzt neben dem Vorbau angebracht ist. Das eConnect System ist jetzt für alle Modelle verfügbar und kann nachträglich installiert werden. Der smarte Sensor liefert GPS-Daten für die Routenaufzeichnung, eine Diebstahlüberwachung und einen automatischen Notruf bei Stürzen. Für die Yamaha-Modelle gibt es zudem einen neuen Motor, den PW-SE. Dieser ist von der Leistung zwischen dem PW-X und dem PW einzuordnen. Er ist für SDuro-Fahrer gedacht.

SDuro FullSeven LT – für vielseitige Geländefahrer

Das neue SDuro Modell FullSeven LT 2018 steht für komfortablen „Long Travel“ auf Forst- und Feldwegen. Ausgestattet mit der standardmäßigen Haibike SkidPlate ist der Motor gut geschützt. In den Bosch-Modellen (9.0 und 7.0) ist der Performance CX verbaut. Der Yamaha PW-X treibt nur die Modelle 10.0 und 8.0 an. Den günstigeren Varianten (6.0, 5.0 und 4.0) haucht der neu entwickelte PW-SE Leben ein. Sie kommen ohne das Gravity Casting Interface aus. 150 Millimeter Federweg an Front und Heck geben dem eMountainbikes die nötige Flexibilität.

Haibike 2018 SDURO FullSeven LT E-Mountainbike

Haibike 2018 SDURO FullSeven LT, © Haibike

Weitere Info’s

XDuro AllMtn – für Allrounder

Haibike 2018 XDURO AllMtn E-Mountainbike

Haibike 2018 XDURO AllMtn, © Haibike

Weitere Info’s

Haibike entwickelte das XDuro AllMtn für vielseitige Fahrer, die gerne zwischen den Disziplinen wechseln. Genau wie das SDuro FullSeven LT ist das XDuro AllMtn eMountainbike mit 150 Millimeter Front- und Heckfederweg ausgestattet. Es eignet sich für anspruchsvolle Trails, kann aber auch im Downhill glänzen. Die Yamaha-Modelle 10.0, 8.0 und 6.0 sind mit dem leistungsstarken PW-X Motor ausgestattet. Bei den Bosch-Modellen (9.0 und 7.0) fällt vor allem das neue Design auf. Mit einem längeren Radstand und einer flacheren Bauweise sehen die 2018er-Modelle sportlicher aus als ihre Vorgänger.

XDuro Dwnhll – für extreme Steigungen

Das XDuro Dwnhll ist Haibikes Spezialist für Up- und Downhilltrails. 200 Millimeter Federweg, ein aggressiveres Design und die stärksten Antriebe des Herstellers verwandeln das eMountainbike zu einem wahren Monster auf der Strecke. Das Bosch-Modell 10.0 ist mit Intube-Technology, Modular Rail System und einem Bosch Performance CX Antrieb ausgestattet. In der Version 9.0 mit Yamaha PW-X Motor erwartet Euch das LCD-X Display und ein Gravity Casting Interface.

Haibike 2018 XDURO Dwnhll E-Mountainbike

Haibike 2018 XDURO Dwnhll, © Haibike

Weitere Info’s

XDuro Nduro – für Offroad-Strecken

Haibike 2018 XDURO E-Mountainbike

Haibike 2018 XDURO, © Haibike

Haibike passt das Design der Bosch-Modelle (9.0 und 7.0) stärker an das der Yamaha-Versionen (10.0, 8.0 und 7.0) an. Die Balance ist durch ein tiefer liegendes Tretlager besser gelungen und auch der Radstand ist weiter. Die Schwalbe Magic Mary Reifen geben dem eMountainbike ordentlich Grip auf dem Trail. 180 Millimeter Federweg an der Gabel und dem Dämpfer sorgen für zusätzliche Stabilität. Außerdem hat der Hersteller dem XDuro Nduro für die 2018er-Reihe ein Sondermodell beigefügt. Das Tschugg 23 ist nach dem Haibike Team Fahrer Guido Tschugg benannt und besitzt eine von ihm ausgewählte Sonderausstattung sowie eine spezielle Lackierung.

Weitere Info’s

Vorfreude auf das Rollout

Ab November 2017 stehen die neuen Modelle von Haibike für den Verkauf offen. Die veränderte Namensgebung ist vorerst Gewöhnungssache aber in sich stimmig. Besonders die technischen Neuerungen, wie das Intube-System und die Modular-Rail Technologie sind sehr vielversprechend. Auch die verbesserten Designs der Bosch-Modelle sind sehr ansprechend. Zudem wartet das neue SDuro FullSeven LT auf seine erste abenteuerliche Geländefahrt. Im Grossen und Ganzen wird es ein tolles Jahr 2018 mit vielen interessanten Neuerungen von Haibike.

Video zur Preview der Haibike Modelle 2018

Quellen:
haibike.com

 

 

    

283 gesamte Besucher, 5 heute

  

  • Thömus Lightrider E1 E-Mountainbike

    von am 13. Oktober 2017 - 0 Texte

    Der Berner Velohersteller Thömus präsentiert für das Modelljahr 2018 den Lightrider E1, eines der leichtesten E-Mountainbikes. Der Lightrider E1 wird angetrieben vom innovativen Shimano Steps E8000, hinzu kommt ein leistungsstarker 500Wh Akku. Der Antrieb leistet bis zu 70Nm Drehmoment. Elektrische Komponenten sowie die Kabelstränge wurden formschön im Vollcarbonrahmen integriert. Das Gesamtgewicht des E-MTB liegt unter […]

  • FLYER_E-Bikes_Upstreet5_Trapezrahmen_rot

    FLYER Upstreet5

    von am 28. September 2017 - 0 Texte

    FLYER stellt für das Modelljahr 2018 das Upstreet5 vor. Das FLYER E-Bike ist in diversen Ausführungen und mit vielen Optionen erhältlich: Antrieb: Kette oder Riemen Rahmen: Damen-, Trapez- oder Herrenrahmen Farben: Perlgrau, Rot und Blau Bremsen (hydraulisch): Magura MT4e oder Shimano BR–M446 Optional: FIT (FLYER Intelligent Technology) Akku: Smart Integrated Battery und mehr PREIS: ab […]

  • Yamaha-YDX-TORC

    Yamaha präsentiert 4 E-Bikes für das Modelljahr 2018

    von am 9. Oktober 2017 - 0 Texte

    Ab Frühjahr 2018 sind Yamaha E-Bikes wieder auf der internationalen Bühne (USA) präsent. In Japan selber ist Yamaha seit Anfang der 90er mit kompletten Elektrovelo’s vertreten. Nach eigenen Angaben fahren da 2 Millionen Yamaha E-Bikes herum. Ansonsten ist Yamaha als E-Bike Antrieb Hersteller bekannt und bei diversen Herstellern/Modellen vertreten. Weltweit sollen 4 Millionen E-Bikes mit […]

  • Bosch eBike Systems Neuheiten 2018

    von am 10. Oktober 2017 - 0 Texte

    Auch für 2018 präsentiert Bosch eBike Systems diverse Neuigkeiten.   Active Line Plus Leistung 250 Watt nur 3.2 kg Unterstützung bis 25 km/h Stufen 4 (Turbo, Sport, Tour und Eco) Drehmoment bis zu 50 Nm Active Line Leistung 250 Watt nur 2.9 kg Unterstützung bis 25 km/h Stufen 4 (Turbo, Sport, Tour und Eco) Drehmoment […]

  • Haibike 2018 SDURO FullSeven LT E-Mountainbike

    Haibike E-Mountainbike Neuheiten 2018

    von am 5. November 2017 - 0 Texte

    Haibike der Innovationsführer unter den E-Mountenbikeherstellern Im Jahr 1995 entstand die Marke Haibike. Sie gehört zur Winora Gruppe, einem traditionsreichen deutschen Fahrradhersteller. Haibike vereinte die Kompetenzen für Sporträder unter einem Dach. Im Jahr 2010 stellte die Marke das erste E-Mountainbike vor. Seitdem ist Haibike der Innovationsführer auf diesem Gebiet und hat Technologien wie das Gravity […]