Willkommen, visitor!   Registrieren   Login

Inserieren

SHIMANO STEPS System-Antriebe

    E-Bike System, E-Bike Technik, E-Mountainbike, Neuheiten    22. Oktober 2017

Shimano Steps Antriebe City/Trekking E6000 und MTB E8000 in der Übersicht

Der japanische Hersteller Shimano ist Weltmarktführer in der Produktion von Schaltungsgruppen für Fahrräder. Natürlich möchte sich das bekannte Unternehmen auch im eBike-Sektor nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen. Mit dem Shimano Steps MTB und City/Trekking Systemen bietet der Hersteller einen konkurrenzfähigen Antrieb für eBikes an.

Shimano Steps City/Trekking E6000

  • für Fahrten im Straßenverkehr und in urbanen Gebieten
  • integrierte Schiebehilfe, für schwere Einkaufstaschen im Gepäckkorb oder bergauf
  • Start Modus – mit Di2 Nabenschaltung schaltet das System automatisch bei der Fahrt und beim Halten in einen niedrigeren Gang
  • witterungsbeständige Technologie
  • leistungsstarker Akku und effiziente Energiewandlung
  • auch Gegenwind keine Herausforderung
  • Shimano Steps Trekking ist wie City aufgebaut profitiert aber sehr von der intelligenten Energieverwaltung für einen höheren Aktionsradius und der Wahl zwischen zwei verschiedenen Akkus

Motor

  • 3,2 kg Gewicht
  • 50 Nm Antriebsmoment in höchster Leistung
  • Wetter- und Wasserfest
  • mit Rücktrittbremse erhältlich

Shimano Steps City-Trekking Motor Antrieb

Akku

  • Reichweite bis zu 150 km im Eco Modus
  • 1000 Ladezyklen
  • 418 Wh für Gepäckträger-Version, 504 Wh für Unterrohr-Montage
  • in 2 Stunden auf 80 Prozent geladen, in 4 Stunden voll
  • Ladestation integriert

Computer

  • Geschwindigkeit, Entfernung, Fahrzeit, Uhr, Gang, geschätzte Reichweite und Ladezustandsanzeige
  • vier Unterstützungseinstellungen stehen zur Auswahl: High, Normal, Eco und Walk
  • großes Display

Shimano Steps City-Trekking Cockpit Computer

Shimano Steps MTB E8000

  • drei Antriebsmodi Eco, Trail und Boost
  • Akkus mit Intube-Technologie oder auf Unterrohr befestigt
  • geringes Gewicht für bessere Bike-Kontrolle
  • für Rahmen mit kurzer Kettenstrebe konzipiert, um natürliches Mountainbike Feeling erhalten
  • Di2 Nabenschaltung ermöglicht bei unterschiedlichen Belastungen einen sanften Gangwechsel
  • ergonomisches Wechseln der Modi mit dem Firebolt Schalter
  • gleichmäßige und intuitive Kraftübertragung

Shimano Steps MTB Antrieb

Motor

  • 70 Nm Antriebsmoment in höchster Leistung
  • 2,8 kg Gewicht
  • Q-Faktor 177 mm
  • in zwei Ausführungen – direkt Mount und Rahmenmontage

Akku

  • Low Profile Design für Stoß und Vibrationsfestigkeit
  • Energie 504 Wh
  • 100km Reichweite
  • 1000 Ladezyklen
  • von 0 Prozent auf 80 Prozent in 2 Stunden, Vollladung in 5 Stunden
  • Boost, Trail, Eco und Walk Modus

Computer

  • kompaktes Design für Mountainbiking entwickelt
  • Anzeige von aktuell gewählter Gang, Kraftunterstützungsmodus und Informationen zur Reichweite des Akkus
  • über Bloothoth und der Shimano E-Tube App können Einstellungen zu den Unterstützungsmodi Dynamic, Explorer und Custom verändert werden

Shimano Steps MTB Computer

Quellen & Weitere Informationen

City- & Trekking Antrieb

MTB Antrieb

shimano-steps.com



1443 gesamte Besucher, 2 heute

Bosch eBike Systems Neuheiten 2018

    E-Bike System, E-Bike Technik, Innovationen, News E-Bike, Sicherheit    10. Oktober 2017

Auch für 2018 präsentiert Bosch eBike Systems diverse Neuigkeiten.

 

Active Line Plus

  • Leistung 250 Watt
  • nur 3.2 kg
  • Unterstützung bis 25 km/h
  • Stufen 4 (Turbo, Sport, Tour und Eco)
  • Drehmoment bis zu 50 Nm
Mehr dazu

Bosch-Active-Line-Plus-2018

Active Line

  • Leistung 250 Watt
  • nur 2.9 kg
  • Unterstützung bis 25 km/h
  • Stufen 4 (Turbo, Sport, Tour und Eco)
  • Drehmoment bis zu 40 Nm
Mehr dazu

PowerTube 500

  • Elegantes Alu-Design
  • lässt sich komplett in den Rahmen integrieren
  • Gewicht 2.8 kg
  • Laden am Rad via Buchse
  • Möglichkeit DualBattery mit Powerpack –> bis zu 1’000 Wattstunden

Bosch eBike ABS

  • Erstes serienreifes Antiblockiersystem für eBikes
  • Kombination ABS für Vorderrad & Hinterrad-Abheberegelung
  • Ab Herbst 2018 im Fachhandel
Mehr dazu

eMTB-Modus in der Performance Line CX

  • Ersetzt den bisherigen Sport-Modus
  • Abhängig vom Pedaldruck passt sich die progressive Motorunterstützung automatisch der individuellen Fahrweise an
Mehr dazu

Bosch-eBike-Systems-Neuheit

Kurzes Video von Bosch zu den eBike Neuheiten 2018

Quelle: bosch-ebike.com

1622 gesamte Besucher, 4 heute

Yamaha präsentiert 4 E-Bikes für das Modelljahr 2018

    E-Bike Hersteller/Marken, E-Bike Modelle, E-Bike Technik, Neuheiten, News E-Bike    9. Oktober 2017

Yamaha-YDX-TORC

Ab Frühjahr 2018 sind Yamaha E-Bikes wieder auf der internationalen Bühne (USA) präsent. In Japan selber ist Yamaha seit Anfang der 90er mit kompletten Elektrovelo’s vertreten. Nach eigenen Angaben fahren da 2 Millionen Yamaha E-Bikes herum. Ansonsten ist Yamaha als E-Bike Antrieb Hersteller bekannt und bei diversen Herstellern/Modellen vertreten. Weltweit sollen 4 Millionen E-Bikes mit ihren Motoren auf der Strasse sein (Angaben Yamaha).

Yamaha E-Bike Prototypen Bilder

Yamaha CrossCore (Fitness-/Strassen Bike)

Yamaha CrossConnect (Trekking)

Yamaha UrbanRush (Rennrad)

Yamaha YDX-TORC (E-Mountainbike)

Die neuen Modelle werden alle mit den hauseigenen Antrieben versorgt.
Ob & wann die Yamaha E-Bikes auch nach Europa/in die Schweiz kommen ist bis dato nicht bekannt.
Sobald mehr Informationen wie genauere Spezifikationen vorhanden sind werden wir den Artikel aktualisieren.

Weitere Info’s: yamahabicycles.com
Quelle/Bilder: Yamaha Media-Kit, Prototyp Modelle

1783 gesamte Besucher, 4 heute

EU-Norm für sichere Lithium-ionen Akkus

    Akku, E-Bike Technik, Elektromobilität, Informationen E-Bike/Pedelec, News E-Bike, Sicherheit    19. November 2016

Lange gefordert, endlich da: Die EU-Norm für sichere Lithium-ionen Akkus. Der neue Standard garantiert Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Seit langem fordern Verbände aller Seiten eine Erhöhung der Sicherheitsrichtlinien für Lithium-ionen Batterien. Jetzt definiert die europäische Norm EN 50604-1:2016 einen einheitlichen Standard für Li-ionen Akkus in LEVs. Zur Light Electric Vehicle genannten Fahrzeugklasse gehören alle vom Elektromotor angetriebenen Fortbewegungsmittel, so auch das Pedelec.

Die neuen Standards für Lithium-ionen Akkus

Ein e-Bike Akku mit Lithium-ionen ist ein Hightech-Energiespeicher. Wer ein e-Bike fährt, muss sich auf eine unbedenkliche Verwendung verlassen können. Mit der neuen Norm sind folgende Dinge festgeschrieben:

 Sicherung gegen
  • Überladung
  • Tiefentladung
  • Kurzschluss
  • extreme Temperaturen
  • Erschütterungen

Außerdem ist jetzt vorgeschrieben, dass sich der Batterie-Pack und das dazugehörige Ladegerät zweifelsfrei wechselseitig erkennen. Es muss sichergestellt sein, dass ausschließlich die für das System vorgesehenen Lithium-ionen Batterien geladen werden können.

 Die dritte Sicherung betrifft den Zugang zum Stromnetz. Dabei müssen die Steckkontakte so gestaltet sein, dass sich der Akku nicht mit Wechselstrom oder anderen Stromquellen verbinden kann.

Klare Regeln für ganz Europa

Nach einigen Vorfällen mit e-Bike Akkus die in Brand gerieten oder gar explodierten, war klar, dass Sicherheitsstandards her müssen. Außerdem dürfen sich diese nicht von EU-Land zu EU-Land unterscheiden. Dies hatte die Überprüfung der Elektrotechnik im Einsatz bislang auch erschwert.

Mit der Einführung dieser EN sei der Rechtsrahmen endlich verlässlich geregelt, freuen sich die Beteiligten. Bis Januar 2017 soll die europäische auch in eine DIN Norm übergehen. Angeregt, und über Jahre voran getrieben, wurde das Projekt von drei großen Organisationen aus der Branche. Gemeinsam mit BATSO, der Battery Safety Organization, hatten sich der Zweirad Industrie Verband (ZIV) und der Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie für eine Festschreibung der Sicherheitsgrundlagen stark gemacht. Schlussendlich definiert wurde die Norm EN 50604-1:2016 von der europäischen Normierungsorganisation Cenelec.

Der Vorsitzende von BATSO, Stefan Scheuer, fasst Ursache und Zweck der Norm-Einführung so zusammen:

Anders als bei elektrisch betriebenen PKWs sind die Batterien bei Pedelecs und E-Bikes von außen zugänglich und größtenteils herausnehmbar. Daraus folgen besondere Sicherheitsanforderungen, um Anwender besser zu schützen. Die neue EN 50604-1 setzt hierfür den Maßstab.

Quelle:
ebike-news.de

1763 gesamte Besucher, 0 heute

ANSMANN E-Bike Systeme

    E-Bike System, E-Bike Technik, Innovationen    19. Februar 2016

ANSMANN

ALLES AUS EINER HAND – Von der Entwicklung bis zur Distribution

Die leichten und leistungsstarken E-Bike Systeme von Ansmann. Informieren Sie sich jetzt über die E-Bike Front- sowie Heckmotoren, darunter der ANSMANN Heckmotor RM7.0, welcher an der letztjährigen Eurobike als Sieger der Extra Energy hervor ging.

Die 3 E-Bike Systeme von ANSMANN

ANSMANN Frontmotor FM2.0

Ansmann Frontmotor FM2.0Gewicht, Durchmesser: 2.5 kg, 128mm ⌀
Reichweite: bis zu 120km
Wirkungsgrad: hoch
Drehmoment: 27Nm
Besonderheiten:
Softstart-Funktion
Unauffällig, leicht und klein
Nahezu Geräusch- und Vibrationsfrei
Rücktrittbremsen-Kompatibel
Schaltung bis 30 Gänge möglich
Besonders geeignet für:
City- und Trekkingbike, Faltbike
Weitere Informationen

 

ANSMANN Heckmotor RM5.0

Gewicht, Durchmesser: 2 kg, 120mm ⌀Ansmann Heckmotor RM5.0
Reichweite: bis zu 130km
Wirkungsgrad: hoch
Drehmoment: 30Nm
Besonderheiten:
Softstart-Funktion
Unauffällig, leicht und klein
Nahezu Geräusch- und Vibrationsfrei
Schaltung bis 30 Gänge möglich
Für Steckkasette 8 bis 11-fach
Besonders geeignet für:
City- und Trekkingbike, Mountainbike
Weitere Informationen

ANSMANN Heckmotor RM7.0

ExtraEnergy Testsieger 2015

Ansmann Heckmotor RM7.0Gewicht, Durchmesser: 4 kg, 222mm ⌀
Reichweite: bis zu 200km
Wirkungsgrad: hoch
Drehmoment: 42Nm
Besonderheiten:
Energierückgewinnung
Sehr kraftvoll
Angenehmes Radfahrgefühl
Schaltung bis 30 Gänge möglich
geringer Verschleiß
Besonders geeignet für:
Trekkingbike, Mountainbike, Lastenbike
Weitere Informationen

 

Zubehör

Akkupacks
Ladegeräte
Navigation

 

Bild & Text
ansmann-energy.com

3348 gesamte Besucher, 1 heute

Die neuen Stöckli eSphen e-Mountainbikes

    E-Bike Modelle, E-Bike Technik, E-Mountainbike, Neuheiten, News E-Bike    17. Februar 2016

Stöckli bringt mit dem eSphen Evo und dem Pro zwei neue E-Mountainbike Modelle auf den Markt inkl. leistungsstarkem Brose-Mittelmotor und 140mm Federweg.

Rahmendesign, Motor und Batterie sind eine Einheit

  • Perfekte Integration durch kompakte Bauweise des Motors
  • Seitlich schwenkbarer Akku ermöglicht externes Laden und harmonisches Rahmendesign
  • Integrierte Kabelzüge sorgen für eine aufgeräumte Optik
  • eBike ausgelegte Kinematik mit 140mm Federweg garantiert maximalen Fahrspass
  • Rahmen und Motor lassen 1×11 wie auch 2×11 Übersetzungen zu

Der Akku beim E-MTB

Stöckli eSphen Akku

 

 

 

  • nur 2245 Gramm leicht
  • 418Wh
  • integrierter Diebstahlschutz

Bedieneinheit beim eSphen

eSphen Bedieneinheit

Die 5 Unterstützungsstufen stellen Sie einfach und schnell über die kompakte Bedieneinheit ein. Ihre Mobilgeräte können Sie zusätzlich auch per USB laden.

Fortfahren mit dem Lesen …

2191 gesamte Besucher, 0 heute

Shimano Steps – E-Bike System

    E-Bike Technik, Neuheiten, News E-Bike    14. Februar 2016

Das E-Bike System Shimano Steps mit geringem Gewicht und perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten.

Shimano Steps E-Bike System

AKKU + AKKUHALTER

Hochwertiger, langlebiger Li-Ion-Akkupack

  • Für die Befestigung am Gepäckträger (2.550 g) oder am Unterrohr (2.660 g) verfügbar
  • Hohe Kapazität von 418 Wh (36 V, 11,6 Ah)
  • 1.000 Ladezyklen ohne nennenswerten Leistungsverlust
  • Neues Ladegerät (EC-E6000) für kürzere Ladezeit – 80 % in 2 Stunden, 100 % in 4 Stunden

 

ANTRIEBSEINHEIT

Das Herzstück – die leichte, kompakte, geschmeidige und leise AntriebseinheitShimano Steps Antrieb

  • Wiegt nur 3,2 kg – eine der leichtesten Einheiten auf dem Markt
  • Intelligente Antriebsunterstützung für ein müheloses, natürliches Fahrgefühl
  • Schiebehilfe für zusätzliche Unterstützung beim Gehen neben dem Rad
  • Ihr E-Bike schaltet mit dem Start-Modus (nur Di2) automatisch in einen niedrigeren Gang, wenn Sie anhalten, was leichtes Anfahren ermöglicht
  • Jetzt mit Rücktrittbremse (DU-E6010) erhältlich

 

Shimano Steps KurbelarmKURBELARM/KETTENBLATT

Leichte, formschöne, moderne Optik unter Nutzung der bewährten Systemtechnik von SHIMANO

  • Kettenabdeckung für hervorragenden Beinschutz – Hosenklammern nicht nötig!
  • Auswahl von 38- oder 44-Zähne-Kettenblättern
  • Kurbeln in 170 und 175 mm Länge erhältlich

 

FAHRRADCOMPUTERShimano Steps Fahrradkomputer

Fahrradcomputer im kompakten Design

  • Neuer Fahrradcomputer mit leicht ablesbarer, kontrastreicher Anzeige
  • Standardmäßige Fahrradcomputer-Funktionen
  • Gang-/Reichweiten-/Akkuanzeige
  • Verschiedene Befestigungsoptionen
  • Strom und Licht ein/aus
  • Mit derzeitiger Halterung kompatibel

Weitere Informationen

Bild & Text Quelle:
shimano-steps.com

2276 gesamte Besucher, 1 heute

FIT – FLYER Intelligent Technology

    E-Bike Technik, Innovationen, News E-Bike    30. August 2015

FLYER Display D1

An der diesjährigen Eurobike lüftete FLYER das Geheimnis ihres neuen FIT (FLYER Intelligent Technology) Programms welches sie zuvor auf ihrer Webseite angekündigt hat. Die Technologie beinhaltet den Display, die Bedienung, den Akku sowie den Antrieb für ihr FLYER E-Bike.

 

FLYER Display D1: Der klare Vorsprung.

Spätestens bei hoher Geschwindigkeit und in anspruchsvollem Terrain darf es keine Fragen geben. Sondern nur eine Antwort: Ich habe das perfekte Display. Die Lesbarkeit ist selbst bei grellem Sonnenlicht gewährleistet. Die grossen Buchstaben und klaren Icons sind unmissverständlich und führen denkbar einfach zu jedem Menüpunkt und wieder zurück. Sein Design vereint sich stilvoll mit dem Look und Feel und dem Selbstverständnis von FLYER, bei den eigenen Qualitätsansprüchen niemals einen Gang herunterzuschalten.

FLYER Remote RC1: Lenken ohne Ablenkung.

FLYER Remote RC1

© FLYER

Vielleicht das meistbenutzte Detail des gesamten E-Bikes. Kein Wunder also, wurde so viel Augenmerk auf höchste Ergonomie und Bedienbarkeit gelegt. Mit der FLYER Remote RC1 wird das Schalten eine entspannte, intuitive und sichere Fingerbewegung. Mit der Hand am Lenker und dem Daumen auf der Remote ist alles unter Kontrolle. In der kleinen, aber feinen Steuerung setzen sich die hohen Design- und Multifunktionsansprüche fort, die bereits das FLYER Display D1 auszeichnen und geradezu ein Markenzeichen der FLYER E-Bikes geworden sind.

 

FLYER SIB – Smart Integrated Battery

© FLYER

SIB – Smart Integrated Battery: Auffällig unauffällig.

Dieser Akku kann sich sehen lassen – wenn man ihn denn entdeckt. Den Ingenieuren und Designern von FLYER ist es gelungen, revolutionäre Zellen mit neuester 4 Ah-Technologie unauffällig in den Rahmen zu integrieren, während das Einsetzen und Abnehmen denkbar einfach bleibt. Schnell und leicht lässt sich die SIB seitlich aus dem Unterrohr herausnehmen und unterstreicht einmal mehr eine innovative, minutiös durchdachte Konzeption, mit der FLYER Ergonomie und Systemintegration des E-Bikes auf ein neues Niveau anhebt.

 

Multi Speed Assist System: Von der Zukunft angetrieben.

FLYER Multi Speed Assist System

© FLYER

Der erste E-Bike-Motor mit 2-Gang-Getriebe. Eine Weltneuheit, die mit einem Geniestreich den Gesamtübersetzungsbereich massiv vergrössert. Daraus resultiert eine Steigfähigkeit, die dem Spielraum des ambitionierten E-Bikers eine völlig neue Dimension verleiht. Zwischen den beiden Gängen des Multi Speed Assist Systems lässt sich mühelos und jederzeit mit der FLYER Remote RC1 hin und her schalten. Antrieb und Getriebe dieser neuartigen Komponente sorgen zweifelsohne für ein einzigartiges Fahrgefühl kompromissloser Performance.

Quelle:
flyer-bikes.com/fit

2944 gesamte Besucher, 2 heute

  • add-e_bike

    add-e - Der nachrüstbare e-Antrieb für Dein Fahrrad

    von am 15. Mai 2015 - 0 Texte

    add-e ist ein nachrüstbarer e-Antrieb für Dein Fahrrad. Innerhalb kürzester Zeit ist es möglich, Dein eigenes Fahrrad mit add-e auf- und abzurüsten. Das Kit lässt sich an fast jedem Fahrrad montiert werden und somit zu einen E-Bike umfunktioniert werden. Gute Gründe für add-e er ist leicht mit unauffälligem Design add-e passt an jedes Fahrrad behalte […]

  • IPS Solowheel Scooter Elektro Einrad

    von am 22. Juni 2013 - 0 Texte

    Segway war gestern! Die Zukunft gehört dem Elektro-Einrad! IPS Solowheel Scooter, Elektro Einrad mit Lithium Batterie. Der Hit aus USA, jetzt in der Schweiz erhältlich. Das elektronisch stabilisierte Einrad ist in der Schweiz angekommen. Fahren und bremsen wie beim Segway, aber viel einfacher zu transportieren! Ein geniales Fortbewegungsmittel! Es kommt wie ein Handgepäckkoffer einfach mit […]

  • Innovative E-Bike Bausätze aus den USA

    von am 15. Mai 2014 - 0 Texte

    Wer sein normales Fahrrad nachrüsten möchte, kann dies in Zukunft sehr einfach mit den sogenannten „Smartwheels“ aus den USA machen. Zwei junge Unternehmen aus den Staaten bieten innovative Nachrüst-Kits an. Es sind Hinterräder in denen der Motor und der Akku eingebaut sind. Beide Hersteller versprechen einfaches montieren, auch ohne handwerkliches Geschick. Ausserdem können die Smartwheels […]

  • Price e-Xpress E-Bike

    von am 11. August 2012 - 0 Texte

    Kraft und Komfort – teste den Price e-Xpress! Jeder von uns ist individuell. Auch du! Körpermasse und Eigenschaften sind individuell, genau so wie das Einsatzgebiet des Bikes. Und natürlich ist auch der Geschmack individuell. So gefällt dem Einen ein Bike in pink, der Andere bevorzugt es in schwarz. Genau darum baut PRICE seit über 10 […]

  • Yike-Bike - yoove holt Elektro-Faltrad nach Berlin

    von am 1. September 2012 - 0 Texte

    yoove holt Elektro-Faltrad nach Berlin Das „yikebike“ ist die perfekte Erfindung um sich als Großstadtfaulenzer, leicht und umweltfreundlich, von A nach B zu bewegen. Ersparen Sie sich überfüllte U-Bahnen und teure Strafzettel fürs Falschparken. Bei der neuseeländischen Kreation heißt es innerhalb von 15 – 20 Sekunden: auspacken, aufklappen und losfahren. Einmal an der Steckdose aufgeladen, […]